bremer shakespeare company

bremer shakespeare company – ein Highlight der Kulturszene

Veröffentlicht in: Daheim | 0

Die bremer shakespeare company genießt internationalen Ruf. Beheimatet in der Bremer Neustadt, war sie unter anderem Gast im London Globe Theatre, das ich selbst auch schon besucht habe. [Werbung – unbezahlt]

Hohe Kunst ganz nah an den Menschen

Die bremer shakespeare company wurde 1983 von SchauspielerInnen gegründet. Bis heute sind diese ganz nah am Publikum – oder umgekehrt. Sie begrüßen und verabschieden höchst persönlich die Gäste und verkaufen nebenbei die Programmhefte. Und das verortet an einer Schule, die Zuwegung erfolgt über den Schulhof, gelegen an den Neustadtswallanlagen.

Mein erstes Stück, das ich im Theater am Leibnizplatz etwa 1990 sah, war „Der Widerspenstigen Zähmung“. Frauen und Männer wurden getrennt platziert. Ich war dort mit einer Bekannten pakistanischer Herkunft, was die Diskussion über Stück und Thematik hinterher umso spannender machte. Selten, dass ich mich so gut erinnere, einen bleibenden Eindruck mitnehme. Ach, die Erinnerungen. Die Diskussionen über das Werk „The Taming of the Shrew“ im Englischunterricht, mit dieser wunderbaren und zugleich vertrackten Sprache. Und viele Jahre später, der Sommernachtstraum im Bürgerpark. Was haben wir über die sich windenden wurmähnlichen Wesen auf der Bühne geschmunzelt, und über die sich windende Dame im von innen beleuchteten Abort.

bremer shakespeare company im Theater am Leibnizplatz
bremer shakespeare company im Theater am Leibnizplatz

Viel mehr als „nur“ Shakespeare

„Shakespeares Werk liefert den Stoff, aus denen wir unsere Dramen weben.“ So sagt es die Company von sich. Neben diesen Dramen werden aber auch Stücke anderer Autoren und eigene Werke aufgeführt, es gibt lokale und internationale Kooperationen.

Viel Phantasie und Emotion, wenig Ideologie – der Theaterabend als Fest mit dem Publikum. Vielleicht kann man es so zusammenfassen. Und hier und da lässt sich ein Schauspieler dazu hinreißen, die Hüllen fallen zu lassen. Die Ästhetik der Ausstattung empfinde ich als eher modern und sachlich, während ich im London Globe Theatre prächtige Kostüme bewundern konnte. Ich liebe halt das alte Zeug, aber das ist wirklich Geschmackssache.

Highlight im Sommer ist die Reihe Shakespeare im Park, die in der wunderbaren Kulisse des Bürgerparks stattfindet.

Der Leibnizplatz mit Schule und Theater
Der Leibnizplatz mit Schule und Theater

Programm und mehr

Hier findet ihr den aktuellen Spielpan.

Zudem ist die bremer shakespeare company Mitglied des Kulturnetzwerks VIS-A-VIS Neustadt.

Mein Tipp: Vor oder nach der Veranstaltung solltet ihr die Theaterkneipe falstaff aufsuchen. Die Gastronomie ist direkt vom Foyer aus erreichbar. Essen, trinken, diskutieren, lamentieren … Wie es euch gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.