Historische Bar des Gastfeld

Gastfeld – Kneipe für alle Tage

Eingetragen bei: Speis & Trank | 2

Das Gastfeld ist eine echte Institution in Bremen. Seit mehr als 100 Jahren besteht die gemütliche Kulturkneipe in der Bremer Neustadt, seit 2012 steht sie unter Denkmalschutz. Und seit 2017kümmert sich ein Trio um das Traditionslokal. [Werbung – unbezahlt]

Vor 2017, da kannte ich das Gastfeld bereits, allerdings als Raucherkneipe. Wenn ich richtig informiert bin hat Maria das Haus geführt; jetzt schenkt sie an anderer Stelle in der Neustadt ein. Als ich hörte, dass das Gastfeld nun rauchfrei ist, war ich sehr begeistert. Aber das ist nicht alles, was mir an dieser Kneipe gefällt.

Blick auf die Bühne mit Sitzgruppe
Blick auf die Bühne mit Sitzgruppe

Das Lokal ist gemütlich, sehr sogar. Eigentlich ist es auch sehr gut besucht; an dem kalten Abend Anfang Februar, als diese Bilder entstanden, war ich einfach eine der ersten und konnte so ohne rechtliche Probleme Aufnahmen machen. Thorben Koehn, einer der Betreiber und oft hinterm Tresen zu finden, legt zu Recht viel Wert darauf, dass seine Gäste sich hier wohl – und nicht beobachtet – fühlen. Kurz später war es rappelvoll, das Publikum angenehm gemischt.

Neben dem obligatorischen Haake vom Fass gibt es auch immer eine Auswahl an Craft Bier, das ist fein. Jeden Tag ab 17 Uhr, also passend für ein frühes Feierabend-Bier. Wenn ihr dieses in aller Ruhe trinken möchtet, solltet ihr auf die Veranstaltungen schauen, denn oft ist was los: Fußball, Lesen für Bier, Tatort, Trivia-Abende, Konzerte, Flixen, Karaoke und mehr gibt es dort, dann wird es voller und lauter. Ich bin einmal zufällig in eine Lesung der kompletten AGB von Facebook geraten – das war dann allerdings eher ruhig. Sehr ruhig.

Quizzen - Lesen - Spielen

Bei Veranstaltungen wird die super gemütliche Sofa-Ecke hinten zur Bühne. Aber ich finde es an der Theke eh am schönsten, irgendwie kommt man dort immer mit den Leuten drumherum ins Gespräch. Und man hat stets (fast) die komplette Bier-Auswahl im Blick. Hm, was soll es bloß als nächsten geben? Wer sich lieber ein wenig beschäftigt, der kann sich in den Chroniken auf das nächste Quiz vorbereiten, oder mit anderen spielerisch ins Elfenland ziehen.

Blick vom Sofa in den Gastraum
Blick vom Sofa in den Gastraum

Die Leute dort super nett, weshalb ich euch wärmstens ans Herz lege, diese schöne Eckkneipe in der Gastfeldstraße einmal zu besuchen. An warmen Tagen könnt ihr auch draußen im kleinen Biergarten sitzen. Mein Bremer Kneipentipp für euch.

Ist so gemütlich hier ...
Ist so gemütlich hier …

Pin it – auf Pinterest:

Gastfeld - Kneipe für alle Tage

2 Antworten

  1. Thorben

    Liebes Schädelmädel,

    vielen Dank für den schönen Review! Wir fühlen uns dadurch gut wiedergegeben, ich und mein Team, auch wenn es mittlerweile nur noch ich als Betreiber bin, das ergab sich so September 2018!
    „Ich bin einmal zufällig in eine Lesung der kompletten AGB von Facebook geraten – das war dann allerdings eher ruhig. Sehr ruhig.“
    – Das war noch vor unserer Zeit, als das kukoon kurz das Gastfeld führte.

    Das bunte Treiben hier im Lokal macht hoffentlich allen Seiten soviel Spaß wie meinem Team und mir. Noch auf viele entspannte und lebhafte Abende im Gastfeld!

    Wir suchen übrigens immer noch jemanden zur Gestaltung unseres Website gastfeld.de! Gern bei mir melden:)

    Liebe Grüße
    Thorben

    • schaedelmaedel

      Lieber Thorben, ich freue mich auch auf viele lebhafte Abende bei euch. Ich schaue demnächst mal bei dir vorbei, nachdem ich mich mit der Website kurz beschäftigt habe … Viele Grüße, Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.