Prägewerkzeug für Gabeln, Foto: Koch & Bergfeld

Made in Bremen: Feines Besteck von Koch & Bergfeld

Veröffentlicht in: Daheim | 0

Am Ende einer Bremen-Reise stellt sich die Frage: Was bringe ich den Kindern mit, der Oma, dem Haus-Sitter oder Blumen-Gießer? Oder was schenke ich mir selbst? Eine schöne Erinnerung aus Bremen soll es sein. Da der Trend zu regionalen Produkten geht habe ich einige recherchiert, die direkt in meiner Nachbarschaft produziert werden und sich prima als Souvenir eignen. [Werbung – unbezahlt]

Mit einem ganz besonderen Tipp fange ich diese Serie an: Der „Koch & Bergfeld Silberwarenmanufaktur seit 1829„.

Die Kunst des Silberschmiedens

Bei Koch & Bergfeld hat die handwerkliche Kunst eine lange Tradition. Seit 1829 fertigen die Bremer Silberschmiede in der Neustädter Manufaktur ihre Meisterstücke. Und noch heute wird teilweise wie zu den Anfängen gearbeitet. Dreh- und Angelpunkt ist dabei das handwerliche Geschick, Sorgfalt und Geduld sowie die langjährige Erfahrung der Schmiede. Aufgrund dieser Sorgfalt, der Liebe zum Detail und der Werthaltigkeit der Produkte gehört die Marke Koch & Bergfeld zu den hochwertigsten Luxus-Marken in Deutschland.

Besteckgriffe unterm Hammer, Foto: Helmut Claus - Koch & Bergfeld
Besteckgriffe unterm Hammer, Foto: Helmut Claus – Koch & Bergfeld

Der Schatz des Unternehmens

Der eigentliche Schatz sind Prägewerkzeuge, die nach den Zeichnungen unter anderem so berühmter Designer wie Wilhelm Wagenfeld oder Henry van der Velde von Graveuren angefertigt wurden. Eine Nachproduktion seltener Bestecke ist damit jederzeit möglich. In 250 Büchern, den Folianten, sind zudem fast alle Entwürfe und Produkte der Tafelsilberproduktion seit mehr als 175 Jahren verzeichnet.

Wie Gabel, Messer und Löffel entstehen

Nach dem Entwurf des Zeichners erstellt der Werkzeugmacher ein Prägewerkzeug. In Pressen werden die Rohlinge in Form gebracht, um danach in Handarbeit ihre eigentliche Kontur zu bekommen. Die besonderen Merkmale der Bestecke werden an diversen Schneid-, Schleif-, Feil- und Poliermaschinen herausgearbeitet. Den weißen Glanz erhält das Besteck durch das zusätzliche Feinversilbern. Am Ende noch ordentlich poliert und in spezielle Kästen gebettet – fertig! Was sich hier so schnell anhört ist es aber nicht: In jeden silbernen Löffel werden 28 Arbeitsgänge, in jede Gabel sogar 32 Arbeitsgänge investiert.

Besteckteile warten auf die Weiterverarbeitung, Foto: Koch & Bergfeld
Besteckteile warten auf die Weiterverarbeitung, Foto: Koch & Bergfeld
Nachbearbeitung des Rohlings in Handarbeit, Foto: Koch & Bergfeld
Nachbearbeitung des Rohlings in Handarbeit, Foto: Koch & Bergfeld
Kuchengabeln nach der Feinversilberung, Foto: Helmut Claus - Koch & Bergfeld
Kuchengabeln nach der Feinversilberung, Foto: Helmut Claus – Koch & Bergfeld

Meister der Pokalherstellung

Was haben Koch & Bergfeld, die Meisterschale, der DFB-Pokal und Champions League-Pokal miteinander zu tun? Richtig, diese begehrten Pokale werden in Bremen hergestellt. Wenn unser SV Werder Bremen auch lange keinen Pokal mehr nach Hause an die Weser gebracht hat – immerhin werden sie hier gemacht. Ist doch auch was. Ach ja: Die Goldene Kamera kommt auch von hier.

Den Film „Meisterschale 2012“ von Koch & Bergfeld Corpus hätte ich euch gerne gezeigt, die Bundesliga hat diesen aber leider gesperrt. Schade!

Verkauf und Besichtigung

Koch & Bergfeld hat seinen Sitz in einem an sich schon architektonisch sehenswerten denkmalgeschützten Werks-Ensemble in der Neustadt. Verkauf und Besichtigung sind monatgs bis freitags von 11 bis 16 Uhr möglich, und samstags nach Vereinbarung.
Koch & Bergfeld auf Facebook

In der Überseestadt befindet sich Koch & Bergfeld Corpus – die gläserne Manufaktur im Schuppen 2, direkt am Europahafen. Ein Besuch ist hier ebenfalls unbedingt lohnenswert. Ein Traum aus Silber ist zu sehen, viel Wissenswertes zu erfahren – und viel Geld kann ausgegeben werden. Muss aber nicht.
Koch & Bergfeld Corpus auf Facebook

Das Firmengebäude im Kirchweg, Foto: Koch & Bergfeld
Das Firmengebäude im Kirchweg, Foto: Koch & Bergfeld

Film von euromaxx

Mehr über Koch & Bergfeld seht ihr in diesem Film aus dem Jahr 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.