Ragna Reusch in ihrem Atelier

Kunst mit Kettensäge und Zahnstocher

Veröffentlicht in: Unterwegs | 0

Beruflich durfte ich Ragna Reusch besuchen: Schnitzerin, Künstlerin, Tausendsassa. Die bunten Skulpturen lachen mich an, fordern mich heraus, sind zuweilen herrlich unkonventionell: Die Kunst von Ragna braucht keine Erklärung, sie ist leicht verständlich, im besten Sinne. Menschliche Typen werden persifliert, das Grinsen in meinem Gesicht wird breiter. Es ist Kunst, die Spaß macht, die einen ganz eigenen Stil hat. Ein Atelier wie ein Wimmelbild. Erst kommt die Kettensäge zum Einsatz, dann wird die Eiche zurecht gehämmert, geschnitzt, bemalt. Und manchmal muss auch ein Zahnstocher unters Messer.

Lest den Artikel direkt auf der Seite nordwärts, da sieht er viel besser aus. Einen Einblick bekommt ihr hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.