Schädelmädel beim Hopfenzupfen

Schädelmädel im Weser-Kurier

Eingetragen bei: Wundertüte | 0

Vor Kurzem hat mich der Weser-Kurier gefragt, ob ich einen Gastbeitrag über Hopfen schreiben könnte. Gegenleistung: Ein Kurzportrait über das Schädelmädel. Ich führte mein erstes Telefoninterview.

Das Schreiben war eigentlich kein Problem. Na ja, die Ansprache musste ich weglassen, das war schon ungewohnt. Ein Gastartikel muss anders geschrieben werden als ein Blogartikel auf der eigenen Seite. Es sollte ein Guide sein, ein „how-to“. Ich durchforstete mein Bildarchiv und stellte natürlich mehr zusammen, als jemals auf solch eine Seite passt. Oder auf praktisch drei Seiten. Am Ende wurde gekürzt und interviewt, eine ganz neue Erfahrung. Aber schaut euch das Ergebnis selbst an:

Von Bierbrauen in Bremen und Reisefieber

Im Kurzporträt: Bremer Bloggerin Schädelmädel

Die perfekte Hopfen-Dolde
Die perfekte Hopfen-Dolde

Gastbeitrag einer Bremer Bloggerin

Bier selbst brauen: Von der Ernte bis zur Verarbeitung von Hopfen

Bier, Spargel, Essig

Fotostrecke: Sieben Dinge, die sich aus Hopfen machen lassen

Hopfen: Deko, Tee, Bier ...
Hopfen: Deko, Tee, Bier …

Übrigens hat mein Blog es schon einmal in den Weser-Kurier geschafft. Das freut micht natürlich außerordentlich.

Wortkonfetti, Gents Club Bremen, Magimania

Diese Blogs aus Bremen sollten Sie kennen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.